Über uns | Suche, Auswahl, Formate & Preise | Erweiterte Suche | AGB | Lizenz | Datenschutz | Kontakt | Impressum
STARTSEITE
LOGIN
Inhaltsverzeichnis:

Deutschlands NORDEN

Deutschlands MITTE

Deutschlands OSTEN

Deutschlands SÜDEN

Bildsuche:
 
Voransicht
Bilder pro Seite
  Seite 1 2 3 4 ...7

Altmühltal

Einer der langsamsten Flüsse Deutschlands ist die 227 km lange Altmühl. Mit geringem Tempo und vielen Schleifen fließt sie von West nach Ost, das Altmühltal ist mal breiter, mal enger, aber immer durch steile Hänge gerahmt. Aus diesen ragen weithin sichtbare Felstürme und ganze Felsengruppen aus hellem Jurakalk wie die "Zwölf Apostel" heraus. Einige der Karsthänge tragen die Bezeichnung "Leite", da der Fluss hier zu einer Biegung gezwungen und in eine neue Richtung geleitet wird. Bei Kelheim mündet die Altmühl im Bett des Main-Donau-Kanals in die Donau, die zuvor den berühmten Donaudurchbruch beim Kloster Weltenburg passiert.



Burgsteinfelsen
Bild-Nr. 14034
Altmühl bei Dollnstein
Bild-Nr. 14010
Felsformation "Zwölf Apostel" im Altmühltal
Bild-Nr. 14008

  Seite 1 2 3 4 ...7

powered by imagePro 1.7